> Das Buch Emil Bizenberger > Reportage im TV SF1
> Gästebuch
> E-Mail
 
Unsere unglaubliche Geschichte über Behördenwillkür und Unrechtmässigkeiten
 
 
 
 
 
> Homeeingang

 
 
 
 
>Liste eingereichter
           Strafklagen

           seit 1999
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

zurück

 

28.01.2005


Das organisierte Verbrechen
         
Justizterror seit 1997

Fertigmacher-Methoden wie : Hitler, SS, Stasi, Bush, Guantanamo, KGB, Hussein etc.

Straf- und Schadenersatzklage gegen
die Bündner Staatsanwaltschaft
        Renato Fontana,  Alex Zindel, 
        Albert Largiadèr
        
Claudio Riedi,  Maurus Eckert

Sehr geehrter Herr Roschacher

Seit 1997 werden ich und meine  Frau von der Bündner Justiz, Staatsanwaltschaft, vom Kantonsgericht, Verwaltungsgericht, Bezirksgericht, Kreisgericht, von der Polizei , der Gemeindebehörde Trimmis und verschiedenen Personen massivst terrorisiert etc. mit Hilfe des nachweislichen Einflusses der Masanserstr. 35 in Chur.

Ich erstatte hiermit Straf- und Schadenersatzklage gegen:

Erster Staatsanwalt,  Renato Fontana wegen Verweigerung des rechtlichen Gehörs, Amtsmissbrauch, Korruption, Nötigung, Befangenheit und Förderung/Unterstützung krimineller Taten etc.

Staatsanwalt Alex Zindel wegen Verweigerung des rechtlichen Gehörs, Korruption, Befangenheit, Amtsmissbrauch, Nötigung, Drohungen, Einschüchterungen, Erpressung, Förderung/Unterstützung/Belohnung Krimineller, Falschaussagen und Falschschilderungen, finanzieller Schädigungen, Provokationen etc.

Untersuchungsrichter/Amtsleiter  Albert Largiadèr wegen Korruption, Amtsmissbrauch, Nötigung, Provokationen, Befangenheit, Förderung /Unterstützung/Belohnung Krimineller, Ehrverletzungen, Beleidigungen, Diffamierungen, Falschaussagen und Falschschilderungen, finanzieller Schädigungen etc.

Untersuchungsrichter Claudio Riedi wegen Korruption, Amtsmissbrauch, Nötigung, Provokationen, Befangenheit, Förderung/Unterstützung Krimineller, Beleidigungen, Ehrverletzungen, Diffamierungen, finanzieller Schädigungen etc.

Untersuchungsrichter Maurus Eckert wegen Freiheitsberaubung, Korruption, Amtsmissbrauch, Nötigung, Provokationen, Befangenheit, Erpressung, Einschüchterung, Körperverletzung, Sachbeschädigung, Falschaussagen und Falschdarstellungen/-schilderungen, Förderung/Unterstützung/Belohnung  Krimineller, Ehrverletzungen, Rufmord, Diffamierungen, Beleidigungen, finanzieller Schädigungen etc.


Die oben genannten Personen haben seit Jahren unsere eingereichten Straf- und Schadenersatzklagen trotz eindeutigen Beweismitteln z.B. gegen die Nachbarn Seitz-Kruschel-Pellicioli abgelehnt und die kriminellen Handlungen seit 1996 belohnt, gefördert, angeheizt. Diese kriminellen Taten werden bis heute gegen uns fortgesetzt mit “Bewilligung“ der Bündner Staatsanwaltschaft.

Den Nachbarn Seitz-Kruschel-Pellicioli können seit 1996  - Falschaussagen, Lügen, Falschschilderungen, Morddrohungen, Drohungen an Leib und leben, Sachbeschädigungen, Körperverletzungen, Besitzesstörungen, massivste Rauchemissionen,  Beleidigungen, Diffamierungen, Ehrverletzungen, Rufmord, Störungen im Privat Bereich  etc. – mehrfach nachgewiesen werden mit Schriften , Ton – und Bilddokumenten ( Videos, Fotos) Zeugen etc.

Da diese genannten Nachbarn ihre eigenen Pläne und Verträge nicht lesen können und uns gegenüber mit einer Reihe anormaler, gefährlicher, gewalttätiger, bedrohender, aggressiver Verhaltensweisen – unter www.bizenberger.ch detailliert zu erfahren -  entgegentraten und ausserdem erheblicher Alkoholkonsum  im Besonderen bei Seitz nachgewiesen ist, ist eine psychiatrische/psychologische Betreuung dieser Personen zum  Schutze meiner Frau und mir dringend notwendig.

Charakteranalysen über diese gefährlichen, gewalttätigen Nachbarn sind von verschiedenen Personen gemacht worden und die nachbarlichen Taten geben eine klare unmissverständliche Auskunft.

Die jahrelange bedrohende Situation durch sexistischen Äusserungen (wobei Kruschel verheiratet ist)  körperliche Angriffe und andere obszöne Aussagen , verbunden mit Überfällen und Wutausbrüchen und dem unberechenbaren, gestörten Verhalten Klaus Kruschel-Weller, Peter Seitz-Kokodic und Remo Pellicioli-Melchior lassen uns nichts Gutes hoffen – und ich mache  Sie dafür verantwortlich, sollte meiner Frau und mir irgend etwas in irgend einer Weise zustossen; denn die Täter wären bekannt.

Mehrere Körperverletzungen und Bedrohungen dieser Nachbarn - selbst mit dem Auto durch zu schnelles, vorsätzlich aggressives und kriminelles  Fahren mit Sachbeschädigungen  - und nervöses Herumhantieren mit dem Jagdgewehr zeigen eindeutig, dass wir seit 1996 durch diese Nachbarn bedroht werden und uns nicht sicher fühlen können.

Da mir die Staatsanwaltschaft GR bis heute die Einsicht in meine Akten trotz Einsprache vehement verwehrt und diese Staatsanwaltschaft, die Bündner Regierung, das Verwaltungsgericht, Kantonsgericht, Bezirksgericht Landquart und Plessur, Kreisgericht Fünf Dörfer und Chur, die Kantonspolizei, die Gemeindebehörde Trimmis etc. nachweislich von der Freimaurerloge Libertas et Concordia Masanserstr. 35 Chur ( RA Martin Buchli ) massivst beeinflusst, gesteuert und abhängig sind,  ist eine Untersuchung dieses Geheimbundes (Loge) einzuleiten und die Veröffentlichung der Mitgliederliste zu erzwingen – auch der Rotarier, Lions Clubs, Kiwanis etc.

Es ist allgemein bekannt, dass eine Mitgliedschaft in diesen Zirkeln auch in den  international tätigen Logen und Clubs in den Bereich der Befangenheit fällt; denn man ist sich verpflichtet und verbrüdert !
Im Besonderen werden ja den Freimaurern dunkle Machenschaften nachgesagt.
Wenn diese Ihr Ziel in der ganzen Schweiz mit der Fertigmacher-Methode nicht erreichen - mit finanzieller Ausbeutung, Rufmord etc.- so hilft ihnen zu guter letzt doch die Psychiatrie !
Damit hoffen sie ihre Machenschaften unter dem Teppich liegen lassen zu können und zu vertuschen.

Folgende Aussagen  vor Jahren schon festgehalten lassen aufhorchen:

Albert Largiadèr, Untersuchungsrichter/Amtsleiter, 1997/98
Bei uns bekommen Sie nie recht! 
Lesen Sie das Buch Michael Kohlhaas!

Markus Reinhardt, Kommandant Kapo GR / ehem. UR / 2001 nach finalem Rettungsschuss
Lies Michael Kohlhaas!
Du weißt ja was geschieht, wenn du dich weiterhin so wehrst!

Staatsanwaltschaft GR , Polizei / 1998
Beweismittel verschwinden endgültig  ,
auch Freimaurer Tonbandkassetten öffentlicher Vorträge  etc.
persönliche Gegenstände  werden zurückbehalten bis heute

Michael Fleischhauer, Bezirksgerichtspräsident  / Dez 1997 amtliches Schreiben
Schriftlicher Aufruf an unsere Nachbarn zur Selbstjustiz !

Regierungsrat Martin Schmid JPSD/FDP beim persönlichen Gespräch / 2003
Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende

Polizist im Kapo-Gebäude Ringstrasse 2 Chur /  1997/98
Für Sie ist es fünf vor zwölf!

Wm Robert Engi  - ehem. Kpl -  Posten Landquart, 1998
Passen Sie auf, dass diese  Beweismittel für Sie nicht  zum Rohrkrepierer werden.

Der ehem. Gemeindepräsident und RA J.C. Bonorand / 1997
Bei euch wird immer anders entschieden

RA und Richter und Freimaurer  Martin Buchli, Masanserstr. 35 in Chur / 1997
Sie werden immer Einsprachen erhalten.

schriftlich als Brief am 17.10.2000
Sie haben eine Prozesslawine gestartet, die sie so schnell nicht stoppen können.

RA und Kreisrichter in Maienfeld  Hermann Just  / 1998 in laufende Videokamera
Lügen ist mein Beruf

Kreispräsident Knobel zu ihm fremden Personen / 2004
Den sollte man abschlagen,  früher hat man solche drangenommen.
Natürlich lasse ich von dem  alles liegen.

Fritz Näf Küblis-Trimmis / 2005
Gemäss dem was man so alles hört, werden die dich noch an die Wand stellen.

Mehrfach Straffälliger Klaus-Kruschel-Weller 1997/98/99/ immer auf Video!
Du landest  im  Waldhaus (Psychiatrie)  , da wo du hingehörst.
Immer stehst du nicht hinter diesem Zaun !
Du bekommst nie recht - wir können machen was wir wollen, du bezahlst immer !

Du weißt gar nicht, was mit dir noch alles passiert

Mehrfach Straftäter Peter Seitz-Kokodic / 2004 auf Video
Jetz kusch dra

Mehrfachstraftäterin Eva Seitz-Kokodic /Sommer 1998 um 22 Uhr /auf Tonband festgehalten
Bizenberger, Bizenberger, komm raus -  ich bringe dich um.

Diese Aussagen sind nicht nur dahergeredet, sondern  zeigen, dass so was  nur möglich ist, wenn rechtswidrig handelnde Justiz-behörden tätig sind mit Einfluss von Geheimlogen etc.

Die Machenschaften gegen mich und meine Frau beruhen auf einer Lügenkampagne seit 1996 mit dem Einfluss der Masanserstr. 35 in Chur.

Wir bewegen uns auch weiterhin nur mit der Videokamera auf unserem Grundstück.
Somit ist Produktion weiterer Beweismittel vorbehalten und gegeben.

Einige unserer Beweismittel sind im www.bizenberger.ch einzusehen, wo auch weitere Machenschaften gegen uns ersichtlich sind.

All jene Personen, welche diese Verbrechen zulassen sind Mittäter!

Gegen diese gemeingefährlichen und hinterhältigen Machenschaften sind juristische Massnahmen dringend notwendig.

Wir verlangen eine substanzielle Entschädigung und alle weiteren Kosten zulasten der Angeklagte

Diese Strafklage geht auch zu unserem Schutz  ins Internet, ist öffentlich und geht an verschiedene Adressen sowie an die Bundesräte, Nationalräte, Ständeräte, Regierungsräte GR, Grossräte GR etc

Wir hoffen immer noch, dass der Rechtsstaat existiert, die Mehrheit der Behördenmitglieder seriös, ehrlich und sauber arbeiten und wir endlich doch zu unserm Recht gelange

                        Mit freundlichen Grüssen             

Beilagen: verschiedene
Das wahre, wirkliche Gesicht der Bündner Justiz
Brief an Fritz Näf
Klartext
Foto des Plakates von 1937
Brief 9. Juni 2000 von RA Perl/Portner

 
 

ÜBERSICHT
 
> Die Sachlage
 
> unsere Geschichte
 
> Fernsehen
 
> Gericht
 
> Behördenwillkür
 
> Beteiligte
 
> Straftaten StGB
 
> Adressen
 
> Die Freimaurer